Für Hörakustiker:

Unsere online Praxis-Talks

Du bist Hörakustiker und

  • möchtest gemeinsam, engagiert, begeistert und wissenschaftsbasiert arbeiten,
  • dabei Du selbst bleiben und
  • deinen Kunden echten Mehrwert bieten?

Dann könnte terzo genau dein Konzept sein.
Lerne es kennen und stelle deine Fragen in unserem Praxis-Talk – über zoom, kostenfrei und unverbindlich!

Der nächste terzo Online Praxis-Talk findet am

Do, 25.03.2021 von 16:00 bis 17:30 Uhr

statt, zusammen mit

Boris A. Klöck

Hörakustikmeister, terzo-Trainer

Boris bietet dir lebensnahe Praxis-Infos. Sein Motto: “Es muss Spaß machen!”

terzo ist für ihn ein Spiel, dessen Spielregeln er dir gerne erklärt. Als leidenschaftlicher Musiker steht für ihn Harmonie und Taktgefühl an oberster Stelle.

Dr. Juliane Dettling-Papargyris

Dipl. Biologin, wissenschaftliche Leiterin des terzo-Instituts

“Unsere wissenschaftliche Expertise ist einmalig!”, sagt Juliane. Als treibende Kraft, wenn es um neue Studien und Publikationen geht, kann sie alle Fragen zum wissenschaftlichen Background beantworten.

Kevin Oppel

Hörakustiker, Dipl. Betriebswirt (FH), Vorstand ISMA AG

“Hörgeräteversorgung ohne terzo ist möglich, aber sinnlos”. Kevin liebt Zahlen und kann als Betriebswirt natürlich sehr gut damit umgehen. Von ihm erfahrt ihr, wie gut das terzo-Lizenzprinzip euren eigenen Betriebszahlen tut.

Du willst es wissen? Dann melde dich gleich an!

  • online, ca. 90 Minuten
  • nach der Vorstellungsrunde geht es ans Eingemachte: geballte Infos über terzo!
  • unverbindlich, kostenfrei, mit Humor und auf Augenhöhe

Trau dich!
Lerne uns kennen und stelle deine Fragen in unserem Praxis-Talk

Do 25. März

2021

16:00 -17:30 Uhr

Di 20. April

2021

16:00 -17:30 Uhr

Di 18. Mai

2021

16:00 -17:30 Uhr

Keine Zeit?

Unser Erklärfilm “Die terzo-Mission in 90 Sekunden” bringt es kurz und knapp auf den Punkt, was das terzo-Institut ist, was die terzo-Gehörtherapie macht und wie terzo sowohl deinen Kunden, als auch deinem Geschäft hilft und richtig gute Laune macht.

Folgende Inhalte erwarten dich:

Wer sind wir und was ist terzo?

Das terzo-Institut ist Teil der ISMA AG (Bernhardstr. 19 in 96515 Sonneberg). Es setzt sich zusammen als interdisziplinäres Team verschiedenster Fachkompetenzen (Psychologin, Biologin, Hörakustiker) rund um das Thema Hören. Wir verstehen uns als Reha(bilitations-)Experten rund um die Hörgeräteversorgung. Unsere Expertise liegt in der ganzheitlichen Rehabilitationsmaßnahme, mit der hörbeeinträchtigte Menschen innerhalb kürzester Zeit das bestmögliche Sprachverstehen im Störgeräusch erreichen. So können beispielsweise Hörakustiker die Hörgeräteversorgungen effizient(er) und schnell(er) abschließen.

Was ist die terzo®Gehörtherapie und wie funktioniert sie?

Das terzo-Institut ist Rechteinhaber der lizenzgeschützten terzo®Gehörtherapie. Die terzo®Gehör-therapie nimmt für sich in Anspruch wissenschaftsbasierte Hörakustik anzubieten. Federführend für Entwicklung, Schulung und Vertrieb ist das terzo-Institut der ISMA AG. Ziel ist es, sich vom reinen Hörgerät-Produktanbieter hin zum audiologischen Dienstleister zu entwickeln, um mit dem Produkt Hörgerät eine ganzheitliche Hörrehabilitation zu erzielen.
Das Hörgerät allein mag auf dem Weg zum besseren Hören helfen, die individuell objektiv Maximalverbesserung der Sprachverständlichkeit im Hintergrundgeräusch wird damit nur in den seltensten Fällen erreicht. Hier kann nur ein geeignetes Hörtraining Abhilfe schaffen.

Unsere Vision: Keine Hörgeräteversorgung ohne terzo!

Dieses Zusammenspiel aus Hörgeräteversorgung einerseits und obligatorischer Anwendung eines Hörtrainings zu Beginn einer Hörgeräteversorgung andererseits ist unser Verständnis für qualitativ hochwertige Hörakustik im Sinne aller Patienten. Eine Verbesserung der Diskrimination im Störgeräusch von 10% sind uns zu wenig, wir möchten für jeden Betroffenen das individuell beste Sprachverstehen in jeder akustischen Situation und das innerhalb kürzester Zeit möglich machen.

Alle Menschen mit Hörgeräten sollen sich genauso auf das Konzentrieren können was sie hören möchten wie es ein Normalhörender kann. Dass Hörgeräte gerne ganztägig und bequem getragen werden, ist die Grundvoraussetzung und der Anspruch zugleich, um dieses Ziel mit Hilfe der terzo®Gehörtherapie innerhalb von 14 bis 21 Tagen zu erreichen.

Unsere Expertise

terzo ist Kooperationspartner des Tinnitus-Zentrums Jena. Dort ist die terzo-Gehörtherapie seit 2013 DAS hörtherapeutische Mittel der Wahl und fester Bestandteil der teilstationären Therapie. Jeder Patient des Tinnitus-Zentrums Jena wurde seither mit der terzo-Gehörtherapie versorgt. Daraus resultieren viele Erfahrungen im Umgang mit Tinnitus-Betroffenen und einer zielführenden Hörgeräteprogrammierung, die zur Senkung der Tinnitus-Belastung beiträgt.
Um unsere jahrelangen empirischen Beobachtungen mit der terzo-Gehörtherapie unabhängig wissenschaftlich evaluieren zu lassen, haben wir in Kooperation mit dem Tinnitus-Zentrum der Charité Berlin von 2017-2020 eine groß angelegte Wirksamkeits-Studie durchgeführt (Publikationen sind in Vorbereitung).
Weiterhin sind wir Projektpartner der europäischen UNITI-Studie (Unification of Treatments and Interventions for Tinnitus Patients), die im Januar 2021 anlaufen soll. Ein Patienten-Zweig dieser Studie wird mit Hörgeräten versorgt werden. terzo übernimmt die Durchführung dieser apparativen Versorgung in Zusammenarbeit mit der Charité am Studienort Berlin..

Erfolgsstory: Videobeitrag von terzo-Zentrum Hörwelt Jana Ritter

Als Hörakustikmeisterin, Pädakustikerin und staatlich geprüfte HNO-Arzthelferin ist Jana Ritter seit 1990 in der Kundenberatung und Fachbetreuung im Bereich Hörakustik und Audiologie tätig.

Hier erzählt sie ihre Beweggründe für terzo.

https://terzo-hörakustik.de/erfolgsgeschichten/

Unser Netzwerk ist ausgezeichnet!

terzo-Hörakustiker wurden Anfang 2021 von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien mit dem Qualitätssiegel „sehr gut“ ausgezeichnet.

Beitrag teilen